Nettolohn.de Lexikon

Antrag auf Lohnsteuerermäßigung

Jeder

Arbeitnehmer

hat das vom Arbeitgeber gezahlte Bruttoeinkommen zu versteuern, und zwar anhand der eingetragenen

Lohnsteuerklasse

. Viele

Arbeitnehmer

müssen jedoch viel Geld bezahlen, um ihrer Tätigkeit überhaupt nachgehen zu können. Auch dauernde Lasten, etwa die Unterbringung der Kinder im Internat oder aber die Pflege der Eltern können finanziell stark belasten.

 

Grundsätzlich ist es Ihnen als

Arbeitnehmer

möglich, dauernde Lasten sowie

Werbungskosten

im Rahmen ihrer Lohnsteuererklärung geltend zu machen. Bei hohen Aufwendungen verringert sich das zu versteuernde Bruttoeinkommen, was letztendlich zu einer Reduzierung der gezahlten

Steuern

und somit zu einer Rückerstattung führt. Wenn Sie jedoch nicht bis zum Ende des Jahres warten können oder wollen, haben Sie auch die Möglichkeit, sich einen

Freibetrag

auf Ihrer

Lohnsteuerkarte

eintragen zu lassen. Dieser

Freibetrag

kann

Werbungskosten

,

Sonderausgaben

sowie außergewöhnliche Belastungen enthalten, die die Standardgrenzen überschreiten.

 

Der Antrag auf Lohnsteuerermäßigung muss beim eigenen zuständigen

Finanzamt

gestellt werden, und zwar vor Beginn des Jahres. Durch diesen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung trägt das

Finanzamt

die

Freibeträge

auf der

Lohnsteuerkarte

ein, was zu einer Reduzierung der zu zahlenden

Steuern

und somit zu einer Erhöhung des Nettoeinkommens führt. Formulare für den Antrag auf Lohnsteuerermäßigung können Sie natürlich beim

Finanzamt

bestellen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, die notwendigen Formulare aus dem Internet zu downloaden und zu Hause in Ruhe auszufüllen. Achten Sie hierbei jedoch darauf, dass die Formulare der aktuellen Rechtssprechung entsprechen. Wer bereits im Vorjahr einen

Freibetrag

auf seiner

Lohnsteuerkarte

hat eintragen lassen, kann im Folgejahr den vereinfachten Antrag auf Lohnsteuerermäßigung nutzen, sofern sich die Gründe für den Antrag nicht verändert haben.





Gehaltsrechner für Ihre Homepage



Über 5.000 Berufe im großen Gehaltsvergleich beim nettolohn.de Gehaltsrechner:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

 

Lexikon: A-D | E-H | I-L | M-P | Q-T | U-X | Y-Z |