Nettolohn.de Lexikon

Brutto Netto Lohn

Brutto

Netto

Lohn

ist für alle

Arbeitnehmer

und abhängig Beschäftigten die wichtigste Größe im Ergebnis ihrer

Arbeit

. Die Auszahlung erfolgt in bestimmten regelmäßigen Abständen (Woche o. Monat) heute in der Regel bargeldlos auf das Gehaltskonto. Dazu gibt es immer eine

Lohn

- oder

Gehaltsabrechnung

, wo der

Brutto

Netto

Lohn

genau aufgeschlüsselt ist.

Bei jeder Gehaltsangabe wird immer vom

Bruttolohn

ausgegangen. Er ist der gesamte

Lohn

, der im

Arbeitsvertrag

mit dem

Arbeitnehmer

vereinbart wurde. Zum

Bruttolohn

gehören auch Sonderzahlungen, wie

Urlaubsgeld

, oder Beteiligungen am Gewinn der Firma. Zusätzlich muss der Arbeitgeber für den

Arbeitnehmer

noch weitere

Abgaben

und finanzielle Leistungen erbringen, die nicht zum

Bruttolohn

gehören, aber die Kosten der Firma ebenfalls belasten.

Vom

Bruttolohn

werden Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und

Rentenversicherung

, sowie der

Solidaritätszuschlag

abgezogen. Diese

Abzüge

erfolgen teilweise bis zu einer Verdienstobergrenze prozentual vom

Bruttolohn

. Progressiv bis zu einer Obergrenze steigend erfolgt der Abzug von

Lohnsteuer

und für Kirchenmitglieder die

Kirchensteuer

.

Ausgezahlt bekommen die

Arbeitnehmer

und Beschäftigten dann den

Nettolohn

.

Brutto

Netto

Lohn

besagt eigentlich die Differenz vom

Brutto

Lohn

zum

Nettolohn

.

Brutto

Netto

Lohn

sind beim deutschen

Arbeitnehmer

und Angestellten zwei völlig unterschiedliche Größen. Schon beim Normalverdiener beträgt der

Nettolohn

etwa nur 50 % vom

Bruttolohn

. Entscheidend für den Lebensstandard ist nur der

Nettolohn

. Er ist die Summe, die für den Konsum, also zum Leben, übrig bleibt.




Gehaltsrechner für Ihre Homepage


Über 5.000 Berufe im großen Gehaltsvergleich beim nettolohn.de Gehaltsrechner:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

 

Lexikon: A-D | E-H | I-L | M-P | Q-T | U-X | Y-Z |