Berufsbilder

Aufreißer (Modellbau) / Aufreißerin (Modellbau)

Der Modellbauer oder die Modellbauerin mit der Fachrichtung Anschauungsmodellbau stellt für Betriebe des Kraftfahrzeug- oder Maschinenbauindustrie Anschauungsmodelle her. Dies tut er oder sie jedoch auch für Firmen des Hoch- und Tiefbaus, für Universitäten oder auch für Design- und Architekturbüros. Die vom Modellbauer mit der Fachrichtung Anschauungsmodellbau hergestellten Anschauungsmodelle werden meist als Planungs- oder Schulungsobjekte eingesetzt. Hin und wieder stellen die Modellbauer auch das für ihre Arbeit benötigte Werkzeug und die entsprechenden Arbeitsmittel selbst her. Einer der wichtigsten Arbeitgeber eines Modellbauers mit Fachrichtung Anschauungsmodellbau sind handwerkliche Betriebe des Modell- und Musterbaus. Allerdings sind sie auch in Betrieben zu finden, in denen sie Modelle von Motorgehäusen anfertigen. Der Modellbauer mit Fachrichtung Anschauungsmodellbau oder die Modellbauerin mit der Fachrichtung Anschauungsmodellbau ist ein zulässiger Ausbildungsberuf gemäß Handwerksordnung. Die Lehrzeit beträgt dreieinhalb Jahre und wird sowohl in der Richtung Anschauungsmodellbau als auch in der Richtung Produktionsmodellbau angeboten. Der Modellbauer mit der Fachrichtung Anschauungsmodellbau oder die Modellbauerin mit der Fachrichtung Anschauungsmodellbau lernt während ihrer Tätigkeit verschiedene Werkstoffe kennen. Interesse am Material ist ebenso wichtig wie Spaß am Gestalten, Sorgfalt und eine augeprägte handwerkliche Begabung.

Stellenangebote

IT-Experte w/m/d - Mobility Solutions (UEM-Systeme für iOS und Android) mehr Info
Anbieter: Computacenter AG & Co. oHG
Ort: Hamburg
Instandhalter (m/w/d) für Gebäude und Infrastruktur mehr Info
Anbieter: WAHL GmbH
Ort: Sankt Georgen
zurück