Berufsbilder

Betriebsplaner / Betriebsplanerin

Betriebsplaner bzw. Betriebsplanerinnen sind für die Beratung von Unternehmen in Fragen des Neubaus, Anbaus, Umbaus, Umzugs oder der Erweiterung der Produktionskapazitäten durch Neueinstellungen im größerem Umfang, Einführung von neuen Produkten oder Anschaffung neuer Maschinen zuständig. Sie kümmern sich ebenso um die Prozessoptimierung, z.B. dadurch, dass sie Material- und Lagerwirtschaft effizienter gestalten, Personalbedarf und -verteilung bestmöglich steuern oder die Nutzung von Flächen und Räumen optimieren. Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist die Unternehmensnachfolge und Existenzgründung. Sie beraten etwa Familienbetriebe, bei denen ein Generationswechsel bevorsteht oder unterstützen Existenzgründer in der wichtigen Planungsphase. Arbeit finden Betriebsplaner bzw. Betriebsplanerinnen in nahezu allen Wirtschaftszweigen. Sie sind vor allem in größeren Unternehmen tätig - beispielsweise arbeiten sie im Fahrzeugbau, in der Finanzdienstleistung oder in der Chemie- und Pharmaindustrie, im Maschinenbau, in der Nahrungsmittelindustrie usw. Zugangsvoraussetzung für die Tätigkeit ist ein abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium oder ein Ingenieurstudium. Als Betriebsplaner bzw. Betriebsplanerin sollte man eine Neigung zu analytisch-problemlösendem Denken besitzen, planvoll und kalkulierend arbeiten und Interesse an der Optimierung von Strukturen und Abläufen haben.

Stellenangebote

Betriebsschlosser / Industriemechaniker (m/w) mehr Info
Anbieter: persona service Frankfurt
Ort: Frankfurt am Main
Betriebselektriker (w/m) mehr Info
Anbieter: SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Ort: Bruchsal
zurück