Berufsbilder

Heilpraktiker - Sport / Heilpraktikerin - Sport

Der Heilpraktiker die Heilpraktikerin - Sport bzw. der Sportheilpraktiker betreuen Sportler und Sportlerinnen im Rahmen ihrer sportlichen Betätigung, und zwar sowohl davor, als auch während und danach. Der Heilpraktiker bzw. die Heilpraktikerin - Sport ist dabei sowohl in Arztpraxen tätig, als auch selbstständig in seiner eigenen Heilpraktikerpraxis oder in Rehabilitationskliniken und in Gesundheitszentren. Auch jede professionelle Sportmannschaft hat heute ihren eigenen Sportheilpraktiker. Die Aufgabe von einem Sportheilpraktiker ist es, frühzeitig zu erkennen, ob bei einem Sportler eine Fehldisposition oder Krankheit vorliegt. Im Rahmen dieser Erkenntnisse übernehmen Sportheilpraktiker dann eine ganzheitliche und naturheilkundliche oder eine psychologische Betreuung des Patienten. Sportheilpraktiker führen darüber hinaus auch Rehabilitationsprogramme nach Verletzungen oder Krankheiten durch. Die angewandten Methoden dabei sind die Akupunktur, die Chiropraktik, die Homöopathie und die Phytotherapie. Zugang zum Beruf des Sportheilpraktikers bekommt man über eine Ausbildung zum Heilpraktiker bzw. zur Heilpraktikerin sowie über die "Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung".

Stellenangebote

Heilpädagoge (m/w/d) mehr Info
Anbieter: AWO Kreisverband München Land e.V.
Ort: Höhenkirchen-Siegertsbrunn
Heilerziehungspfleger/in mehr Info
Anbieter: Pfennigparade Vivo GmbH
Ort: München
zurück