Berufsbilder

Hochofenschmelzer / Hochofenschmelzerin

Hochofenschmelzer und Hochofenschmelzerinnen produzieren hauptsächlich Roheisen und Stahl. Dafür beschicken sie mehrere Hochöfen mit Erzen und verschiedenen Zuschlagstoffen. Während des Fertigungsprozesses übernehmen sie die Überwachung und Regelung der Temperatur, die Entnahme von Proben und die Durchführung des Abstichs. Die Proben untersuchen sie auf die Qualität und Bestandteile des Metalls. Ist das Roheisen flüssig, wird es mit den entsprechenden Vorrichtungen und Anlagen zur weiteren Verarbeitung in die entsprechende Abteilung weitergeleitet. Darüber hinaus warten, pflegen und reparieren sie die Anlagen und Vorrichtungen, an denen sie arbeiten. Folglich müssen sie über technisches Verständnis und detaillierte Kenntnisse der Materialien, die sie verarbeiten, verfügen. Darüber hinaus benötigen sie Fachwissen der Hochofentechnik, des Legierens, der Maschinenführung und -bedienung, der Metallerzeugung sowie der Prozesssteuerung und des Schmelzens. Arbeit finden Hochofenschmelzer und Hochofenschmelzerinnen in Eisenhütten und Stahlwerken. Für einen Zugang zu diesem Beruf ist der Abschluss einer Ausbildung als Verfahrensmechaniker/-in in der Hütten- und Halbzeugindustrie nötig.

Stellenangebote

Hochschulabsolvent (m/w/d) Steuerberatung - Schwerpunkt Informatik mehr Info
Anbieter: Deloitte
Ort: Düsseldorf
Hochschulabsolvent (m/w/d) Energie- und Stromsteuer mehr Info
Anbieter: Deloitte
Ort: Berlin
zurück