Berufsbilder

Hutnäher (Damenhutherstellung) / Hutnäherin (Damenhutherstellung)

Hutnäher und Hutnäherinnen in der Damenhutherstellung schneiden Teile aus unterschiedlichen Textilien für Damenhüte und -mützen zu und nähen sie nach bestimmten Vorgaben zusammen. Sie versäubern Kanten, bringen Zier- und Schmucknähte an und nähen das Hut- und Mützenfutter ein. In der Industrie beschränken sie sich oft zum Beispiel auf die Verarbeitung von bestimmten Materialien oder auf das Ausführen von einzelnen, bestimmten Nähten. Hutnäher und Hutnäherinnen in der Damenhutherstellung arbeiten im Handwerk und in der Industrie im Bereich der Bekleidungsherstellung und in der Herstellung von Hüten und sonstigen Kopfbedeckungen - besonders bei Damen- und Trachtenhutherstellern und in Betrieben des Hutmacherhandwerks. Wenn man sich für den beschriebenen Beruf interessiert und man ihn gerne in Zukunft ausüben würde, sollte man in der Regel eine Ausbildung als Modist oder Modistin oder im Vorläuferberuf des Hut- und Mützenmachers bzw. der Hut- und Mützenmacherin vorweisen können. Diese Nachweise sind aber nicht unbedingt erforderlich. Man braucht Materialkenntnisse, Fertigkeiten im Hand- und Maschinennähen, Fingerfertigkeit und eine flinke, sorgfältige Arbeitsweise.

Stellenangebote

IT-Administrator (m/w/d) mehr Info
Anbieter: DOMUS Consult Wirtschaftsberatungsgesellschaft mbH
Ort: Potsdam
Business Development Manager und Team Lead (m/w/d) mehr Info
Anbieter: OSRAM GmbH
Ort: Garching bei München
zurück