Berufsbilder

Keramformengießer / Keramformengießerin

Für alle Produkte aus Metallen, Porzellan, Steingut oder Keramik wie z.B. Geschirr oder Vasen muss vor ihrer Massenproduktion eine Form aus Gips anfertigt werden. Dies ist die Aufgabe eines Keramformgießers bzw. einer Keramformgießerin. Sie fertigen auch Formen für Sanitär- und Toilettenartikel an - vom Seifenspender, über die Armaturen bis hin zur Toilettenschüssel - aber auch für Fliesen, Ziegel, feuerfeste Keramikrohre und andere bauliche Gegenstände. Die so genannten Mutterformen, die sie produzieren, dienen später als Modelle für all diese Gegenstände. So finden Keramformgießer und Keramformgießerinnen Arbeitsplätze in nahezu allen Bereichen der Fertigungsindustrie wie beispielsweise in Handwerksbetrieben zur Herstellung sanitärer Einrichtungen, bei Fliesenherstellern oder in Baufirmen. Wer als Keramformgießer oder als Keramformgießerin arbeiten möchte, sollte eine Ausbildung als Industriekeramiker oder als Industriekeramikerin für Modelltechnik abgeschlossen haben. Zu den Kompetenzen eines Keramformgießers oder einer Keramformgießerin sollten neben großer Kreativität auch viel handwerkliches Geschick sowie eine sorgfältige und qualitätsbewusste Arbeitsweise gehören.

Stellenangebote

Technischer Projektplaner (m/w/d) mit Fokus Tunnelbau Elbe mehr Info
Anbieter: TenneT TSO GmbH
Ort: Bayreuth
Sachbearbeiter Querverbund-Dispatching Rohrmedien (m/w/d) mehr Info
Anbieter: MVV Netze GmbH
Ort: Mannheim
zurück