Berufsbilder

Kulturmanager / Kulturmanagerin

Die Aufgabe von Kulturmanagern und Kulturmanagerinnen ist die Vermittlung von Kunst und Kultur. Hierbei sind sie neben einem professionellen Management auch für die Sicherung von Infrastrukturen und die Organisation kultureller Veranstaltungen zuständig. Sie steuern die Finanzen, indem sie mit Sponsoren verhandeln, und betreiben wirksame Öffentlichkeitsarbeit. In der Regel spezialisieren sich Kulturmanager, so dass sie beispielsweise als Musikagenten, Theaterintendanten oder Sponsoringbeauftragte tätig sind. Kulturmanager und Kulturmanagerinnen verbinden kulturelles Wissen auf der einen Seite mit Managementkenntnissen auf der anderen Seite. Das Fach Kulturmanagement wird an Universitäten und an Fachhochschulen angeboten. In Frage kommen hierbei sowohl ein eigenständiger Studiengang als auch die Festlegung eines Schwerpunktes im Rahmen eines Studiums der Betriebswirtschaftslehre, der Kulturpädagogik oder auch der Philosophie. Einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss, den Bachelor of Arts, kann man nach drei bis vier Semestern erlangen. Zwar ist bereits ein direkter Berufseinstieg möglich, jedoch erfordern Tätigkeiten in höheren Positionen oder in der Forschung und Wissenschaft ebenso wie spezialisierte Aufgabenstellungen häufig den Abschluss eines Masterstudiums. Dieses dauert in der Regel zwei bis vier Semester.

Stellenangebote

Web-Entwickler Microsoft .NET (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH
Ort: Bonn
Anwendungsprogrammierer (w/m/d) Java / SQL / VBA mehr Info
Anbieter: CCV Deutschland GmbH
Ort: Au in der Hallertau
zurück