Berufsbilder

Kunststopfer / Kunststopferin

Aufgabe des Kunststopfers und der Kunststopferin ist es, durch besonders feine Nähte oder den Einsatz von Flicken Risse und Löcher in edlen Kleidungsstücken so zu schließen, dass nichts mehr von den Schäden zu erkennen ist. Zusätzlich zum Beruf des Kunststopfers und der Kunststopferin gibt es auch noch spezifische Bezeichnungen wie den Kleiderstopfer oder Teppichstopfer. Der Kunststopfer und die Kunststopferin findet Arbeit in Webereien, in der Bekleidungsherstellung und in anderen Bereichen der Textilbranche. Der Beruf des Kunststopfers und der Kunststopferin ist eine Weiterbildung, deren Basis in der Regel der Beruf des Textilstopfers ist. Neben einer präzisen Arbeitsweise sind zum Erlernen des Berufes umfassende Kenntnisse im Bereich der Materialien und Techniken erforderlich, die man idealerweise schon vor der Weiterbildung besitzen sollte, da während dieser die Anforderungen noch erheblich steigen und, verglichen mit dem Beruf des Textilstopfers, von einem Kunstopfer oder einer Kunststopferin wesentlich mehr Präzision erwartet wird.

Stellenangebote

Mechatroniker (m/w/d) Wartung / Instandhaltung mehr Info
Anbieter: MEWA Textil-Service AG & Co. Jena OHG
Ort: Jena
Mitarbeiter (m/w/d) Rechnungswesen / Zahlungsverkehr mehr Info
Anbieter: IDEENKAPITAL Anlagebetreuungs GmbH
Ort: Düsseldorf
zurück