Berufsbilder

Lehrer - Fachschulen der Seefahrt / Lehrerin - Fachschulen der Seefahrt

Ein Lehrer (Fachschulen der Seefahrt) bzw. eine Lehrerin (Fachschulen der Seefahrt) hat Aufgabe, Schüler in Fächern wie Nautik, Fischerei oder Schiffsbetriebstechnik zu unterrichten, und ist somit in der beruflichen Aus- bzw. Weiterbildung an Seefahrts-, Bootsführer- bzw. Segelschulen tätig. Um als Lehrer (Fachschulen der Seefahrt) tätig werden zu können, ist ein Abschluss im nautisch-technischen Bereich erforderlich. Darüber hinaus wird auch ein entsprechendes Befähigungszeugnis verlangt für den nautischen bzw. den technischen Dienst. Zu den Aufgaben der Angehörigen dieses Berufs gehört neben dem ganz normalen Unterrichten und dem Korrigieren von Schülerarbeiten auch das Vorbereiten von Prüfungsarbeiten und die Beobachtung und Beurteilung von Schülern, wie auch die Beratung und die Betreuung der Schüler. Synonyme bzw. übliche Berufsbezeichnungen für diesen Beruf sind unter anderem Fachlehrer für Seefahrt, aber auch Fachlehrer für Seeschifffahrt sowie Fachschullehrer für Seefahrt bzw. Seeschifffahrt oder letztlich auch Lehrkraft an Fachschulen für Nautik.

Stellenangebote

Lehrkraft für Deutsch, Geschichte und Sozialkunde (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Pfennigparade Ernst-Barlach-Schulen GmbH
Ort: München
Lehrkraft (m/w/d) für die Berufsfachschule für Pflege mehr Info
Anbieter: Universitätsklinikum Augsburg
Ort: Augsburg
zurück