Berufsbilder

Ökotrophologe / Ökotrophologin

Der Ökotrophologe bzw. die Ökotrophologin befasst sich mit allen Themengebieten der Ernährung und der Nahrungsmittel sowie mit Haushalt und Wirtschaft. Das Hauptthemengebiet sind die Grundlagen gesunder Ernährung in ökonomischer, physiologischer und technologischer Hinsicht und die Möglichkeiten zur Sicherstellung von gesunder Ernährung. Die Einsatzgebiete von Ökotrophologen sind sehr vielfältig. So können sie zum Beispiel als hauswirtschaftliche Berater tätig sein, bei der Entwicklung und Herstellung von Lebensmitteln mitarbeiten, in der Forschung tätig sein oder auch organisatorische Aufgaben wie zum Beispiel die Leitung einer Großküche eines Krankenhauses übernehmen. Einsatzorte können Forschungsinstitute, Firmen der Lebensmittelherstellung sowie öffentliche und gewerbliche Einrichtungen mit entsprechenden ernährungsbewussten Verpflegungseinrichtungen sein. Ökotrophologie kann an einer FH oder Universität als Studienfach gewählt werden. Das Studium bis zum Bachelor-Abschluss dauert zwischen 3 und 4 Jahren. Möglich ist auch noch ein Abschluss als Diplom-Ökotrophologe bzw. Diplom-Ökotrophologin. Ökotrophologen sollten unter Druck arbeiten können und über ein gutes Gedächtnis verfügen.

Stellenangebote

Sachbearbeiter (m/w) für die Personalabteilung mehr Info
Anbieter: ESD EmpfangsDienstleistungen GmbH
Ort: Frankfurt am Main
Junior System- und Netzwerkadministrator (m/w) mehr Info
Anbieter: ADAC Nordbayern e.V.
Ort: Nürnberg
zurück