Berufsbilder

Paläontologe (Uni) / Paläontologin (Uni)

Der Paläontologe bzw. die Paläontologin (Uni) verrichtet seine bzw. ihre Forschungsarbeit bei Einrichtungen und Instituten oder bei Fachbehörden. Bei Unternehmen für Rohstoffgewinnung finden sich ebenfalls Beschäftigungsmöglichkeiten. Paläontologen sind auch in Museen oder Archiven beschäftigt sowie in Landesämtern für Bodendenkmalpflege. Paläontologen haben ein Hochschulstudium der Fachrichtung Geowissenschaft abgeschlossen und sich anschließend auf die Erforschung der Entwicklungsgeschichte des Lebens auf der Erde spezialisiert. Die wichtigsten Forschungsobjekte, welche ihnen Aufschluss über ihre speziellen Fragestellungen gewähren, sind Fossilien. Die versteinerten Formen von pflanzlichen oder tierischen Überresten aus der Vorzeit finden Paläontologen u.a. in Steinbrüchen. Durch ihre Untersuchung erkunden sie nicht nur Zusammenhänge von erdgeschichtlicher Entwicklung, sondern gewinnen auch neue Erkenntnisse über bisher noch nicht entdeckte Tierarten. Die wissenschaftliche Arbeit der Paläontologen hat eine wichtige Auswirkung auf diverse Forschungsgebiete. Die Evolutionsforschung profitiert von den Forschungsergebnissen der Paläontologen ebenso wie die aktuelle Klimaforschung. Das Wissen um vorzeitliche Organismen gibt Wissenschaftlern der aktuellen Umweltforschung eine wichtige Grundlage für deren Arbeit.

Stellenangebote

Studioleiter / Filialleiter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: McFIT GmbH & Co. KG
Ort: Trier
Rechtsanwaltsfachangestellte*r (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB
Ort: Berlin
zurück