Berufsbilder

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter / Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

Der Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte und die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung dauert drei Jahre und kann bei entsprechenden Leistungen und Vorbildung verkürzt werden. Der Ausbildungsvertrag wird bei der Rechtsanwaltskammer niedergelegt. Es ist kein bestimmter Schulabschluß für diesen Beruf Voraussetzung, jedoch werden hauptsächlich Bewerber mit mittlerem oder höherem Schulabschluss eingestellt.Der zukünftige Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte und die zukünftige Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte sollte die Rechtschreibung sicher beherrschen und Gefallen an Schreibarbeiten, dem Entwerfen von Schriftstücken und Verträgen haben, darf keine Schwierigkeiten damit haben genau zu arbeiten und sollte über ein sicheres Auftreten und gute Umgangsformen verfügen und den Mandanten gegenüber stets höflich und zuvorkommend sein. Sie müssen zielgerichtet und sorgfältig arbeiten können und dem Rechtsanwalt oder Notar zuarbeiten. Nach Abschluss der Ausbildung bietet sich für den Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten und die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte ein vielfältiges Aufgabenspektrum. Sie sind mit dem Empfang von Mandanten ebenso befaßt wie mit dem Telefondienst, führen die Terminkalender, achten auf die Termine für Wiedervorlagen und Fristen und führen alle verwaltungstechnischen Aufgaben im Büro aus. Sie arbeiten dem Rechtsanwalt oder dem Notar zu, schreiben nach Diktat und bereiten Akten vor. Sie sind mit der Erledigung von Mahn- und Vollstreckungsbescheiden befaßt und mit der Vorbereitung von Verträgen und Schriftsätzen, führen den Schriftverkehr und die Ablage, fordern Unterlagen bei Ämtern und Behörden an, verfassen Anträge und erledigen die Post. Auch die Buchführung der Kanzlei fällt in den Aufgabenbereich des Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten und der Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten. Sie erledigen die Rechnungsstellung, überwachen die Zahlungseingänge und buchen gegebenenfalls auch die Belege. Der Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte und die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte sind nicht nur in Anwaltskanzleien und Notariaten tätig sondern finden auch ein Betätigungsfeld bei Sparkassen und Banken, in Versicherungsunternehmen, bei Inkassounternehmen und in den Mahn- und Rechtsabteilungen von größeren Firmen.

Stellenangebote

Rechtsanwalt / Volljurist (m/w) mehr Info
Anbieter: Ott & Partner, Rechtsanwälte, Wirtschaftprüfer, Steuerberater
Ort: Augsburg
Rechtsanwalt/Syndikus (m/w) im Stab Hauptabteilungsleiter Unternehmensrecht mehr Info
Anbieter: Versicherungskammer Bayern
Ort: München
zurück