Berufsbilder

Referent (Uni)- kirchlichen Bildungseinr.(kath.Theol) / Referentin (Uni)- kirchlichen Bildungseinr.(kath.Theol)

Referenten und Referentinnen für katholische Theologie an kirchlichen Bildungseinrichtungen sind für die Planung und Organisation von Lehrveranstaltungen verantwortlich. Entsprechende Bildungseinrichtungen sind sowohl Universitäten und Fachhochschulen mit passenden Fakultäten als auch kirchliche Volkshochschulen und andere Einrichtungen, die sich mit Erwachsenenbildung beschäftigen. Neben Seminaren und Vorträgen verfassen Referenten für katholische Theologie auch gelegentlich Fachbeiträge in theologischen Fachzeitschriften oder wirken an der Vorbereitung von Gottesdiensten mit. Voraussetzung für die Tätigkeit ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einem Abschluss in katholischer Theologie. Auch die Zugehörigkeit zur römisch-katholischen Kirche ist eine Pflichtvoraussetzung. Ein Referent für katholische Theologie an kirchlichen Bildungseinrichtungen sollte in der Lage sein, das Evangelium glaubhaft zu vermitteln, da er oder sie auch im Namen der Kirche auftritt. Aus didaktischen Gründen sind pädagogische Vorkenntnisse oder Erfahrungen in der Erwachsenenbildung wünschenswert. Als Softskills, die für die Ausübung dieser Tätigkeit hilfreich sind, können vor allem genannt werden: Einfühlungsvermögen, Flexibilität, Führungsqualitäten, Organisationsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Andere Bezeichnungen, die auch als Synonyme für diese Tätigkeit verwendet werden, sind: Bildungsreferent/in an katholischen Bildungseinrichtungen und Dozent/in an katholischen Bildungseinrichtungen.

Stellenangebote

Referent/in interne Revision mehr Info
Anbieter: Vereinigte Volksbank eG
Ort: Brakel
Referent (m/w) Internationale Steuern mehr Info
Anbieter: ENERCON GmbH
Ort: Aurich
zurück