Berufsbilder

Sattler / Sattlerin

Sattler und Sattlerinnen sind nach Ihrer Ausbildung, die sich in der Bereiche Fahrzeugsattlerei, Reitsportsattlerei und Feintäschnerei gliedert. Sie stellen Produkte aus Leder, Kunststoffen und anderen Materialien her und übernehmen auch die Reparatur. Berufsvoraussetzungen sind handwerkliches Geschick, die Bereitschaft zu sorgfältigem Arbeiten und eine Begabung für Gestaltung, Farben und Formen. Sattler/innen, die die Fachrichtung Fahrzeugsattlerei gewählt haben, polstern und beziehen Autositze, fertigen Inneneinrichtungen und Verdecke für Fahrzeuge und bringen diese an. Sie restaurieren oder reparieren beschädigte, alte Innenausstattungen und Polsterungen. Abgesehen von den Arbeitsplätzen in Fahrzeugsattlereien können Sattler/innen der Fachrichtung Fahrzeugsattlerei auch in Werkstätten arbeiten, die Oldtimer restaurieren oder Ledermöbel herstellen. Sattler/innen der Fachrichtung Reitsportsattlerei fertigen alle Lederteile rund um den Reitsport wie Sättel und Geschirre und reparieren diese auch. Sie können sowohl in Fachbetrieben des Sattlerhandwerks als auch in der Sportartikelindustrie arbeiten. Sattler/innen der Fachrichtung Feintäschnerei stellen modisch-funktionale Taschen, Koffer und Kleinlederwaren wie Portemonnaies her, beschädigte Teile werden von Ihnen repariert. Diese Fachrichtung findet man sowohl in Betrieben der Lederwarenindustrie als auch im Reparaturservice von größeren Lederwarenfachgeschäften. Handwerkliches Geschick, ein modisches Empfinden und Bereitschaft zum Umgang mit Kunden sind gute Einstiegsvoraussetzungen für diesen Beruf. Die Ausbildung ist 3jährig und nach BBiG anerkannt.

Stellenangebote

Key Account Manager (m/w) mehr Info
Anbieter: MADSACK Medien Hannover GmbH & Co. KG
Ort: Hannover
IT-Mitarbeiter/in Subsysteme Bildgebung und Schnittstellen mehr Info
Anbieter: Universitätsklinikum Bonn
Ort: Bonn
zurück