Berufsbilder

Sonstige Fahrbetriebsregler, Schaffner / Sonstige Fahrbetriebsregler, Schaffner

Zur Berufsgruppe Sonstige Fahrbetriebsregler gehört auch der Beruf Schaffner. Bei der Berufsbezeichnung Schaffner handelt es sich um eine Amtsbezeichnung für Beamte im einfachen Dienst. Diese Bezeichnung wird heute kaum noch verwendet. Zugbegleiter ist die heute übliche Berufsbezeichnung oder auch zugbetreuer wie etwa bei der Deutschen Bahn. Die Bezeichnung ergab sich aufgrund deren Aufgaben im in den letzten Jahren stark ausgeweiteten Servicebereich. Bei dieser Berufsgruppe handelt es sich um Mitarbeiter von öffentlichen Verkehrsunternehmen (U-Bahnen, S-Bahnen und der Deutschen Bahn sowie den privaten Anbietern im Schienenverkehr). Hauptaufgabe der Zugbegleiter ist es, Fahrkarten zu kontrollieren und Beförderungsentgelte einzufordern von "Schwarzfahrern". Zudem informieren Schaffner über Anschlussmöglichkeiten und über An- und Abfahrtzeiten. Bei Störungen im Fahrbetrieb informieren Schaffner über die Ursachen und den voraussichtlichen Ablauf des Fahrbetriebs aufgrund der aufgetretenen Störungen. Um als Schaffner tätig zu sein, benötigt man in der Regel keine bestimmte Berufsausbildung. Eine Berufserfahrung im Dienstleistungssektor kann jedoch von Vorteil sein.

Stellenangebote

Visual Designer (m|w) mehr Info
Anbieter: Interhyp Gruppe
Ort: München
Facharzt / Fachärztin für Anästhesie mehr Info
Anbieter: Chirurgische Klinik Seefeld
Ort: Seefeld
zurück