Berufsbilder

Techniker - Bergbautechnik (Verfahrenstechnik) / Technikerin - Bergbautechnik (Verfahrenstechnik)

Der Techniker bzw. die Technikerin Bergbautechnik (Verfahrenstechnik) ist für die Überwachung und Leitung von verschiedenen Arbeitsabläufen im Grubenbetrieb zuständig. Dabei kümmert er sich um die Einhaltung und Durchsetzung von Bestimmungen hinsichtlich des Umweltschutzes, sowie von Sicherheitsmaßstäben im Bergwerk und sorgt für einen reibungslos ablaufenden Arbeitsprozess. Er kann verschiedene Verantwortungsbereiche übernehmen, wie zum Beispiel der Rohstoffabbau, der Transport der Erzeugnisse, das Überwachen von Bohr- und Sprengarbeiten oder die Erschließung neuer Abbaugebiete. Dabei übernimmt er leitende Aufgaben und sollte daher über gewisse Führungsqualitäten verfügen. Außerdem ist er mitverantwortlich für die Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern und sollte daher Spaß und Freude am Umgang mit Menschen haben. Arbeitgeber des Technikers bzw. der Technikerin Bergbautechnik (Verfahrenstechnik) sind vor allem Bergwerke, beispielsweise im Bereich Steinkohleabbau. Der Weg zum Techniker bzw. zur Technikerin Bergbautechnik (Verfahrenstechnik) führt über eine fachschulische Weiterbildung, welche landesrechtlich anerkannt und geregelt ist. Wird die Weiterbildung als Vollzeitstudium absolviert, beträgt die Ausbildungszeit 2 Jahre.

Stellenangebote

Techniker (m/w) für Service Hotline 24/7 mehr Info
Anbieter: Dürr Systems AG
Ort: Bietigheim-Bissingen
Technical Sales Manager (m/w) mehr Info
Anbieter: FAGOR Industriecommerz GmbH
Ort: Göppingen
zurück