Berufsbilder

Tierversuchstechniker / Tierversuchstechnikerin

Um einen beruflichen Einstieg als Tierversuchstechniker zu bekommen, sollte man entweder eine Grundausbildung als Tierpfleger, Tierarzthelfer oder ähnliches absolvieren. Danach kann man sich in der praktischen Arbeit unter Anleitung die notwendigen Kenntnisse für die Tätigkeit als Tierversuchstechniker aneignen. Der Tierversuchstechniker deckt in enger Zusammenarbeit mit den Veterinären die Betreuung und Versorgung der für die Versuche eingesetzten Tiere ab. Er verändert nach konkreten Vorgaben die Zusammensetzung des Futters und dokumentiert dabei ständig das Verhalten und den Gesundheitszustand der zu betreuenden Tiere. Neben der Freude am Umgang mit Tieren sollte man auch gute Deutschkenntnisse mitbringen, denn auch das schriftliche Abfassen von Berichten ist Bestandteil der Tätigkeit der Tierversuchstechniker. Das Spektrum an Einsatzmöglichkeiten für Tierversuchstechniker ist groß. So kann man in der Forschung arbeiten und mithelfen, neue Zuchtprogramme, Fütterungstechniken und Futtermittel zu entwickeln. Auch in der Pharmaindustrie steigt der Bedarf an Tierversuchstechnikern immer weiter an. Sogar die chemische Industrie greift bei der Entwicklung kosmetischer Erzeugnisse immer wieder auf Tierversuche zu, für die entsprechende Techniker benötigt werden.

Stellenangebote

Senior Consultant / Architect (m/w) Cloud Development mehr Info
Anbieter: Fresenius Netcare GmbH
Ort: Bad Homburg
Lehrkraft (m/w/d) für die Berufsfachschule für Pflege mehr Info
Anbieter: Universitätsklinikum Augsburg
Ort: Augsburg
zurück