Berufsbilder

Tierwirt - Rinderhaltung / Tierwirtin - Rinderhaltung

Tierwirte und Tierwirtinnen der Fachrichtung Rinderhaltung sind in Agrarbetrieben mit der Versorgung und der Haltung von Schlachtrindern, Zuchtrindern und Milchvieh beschäftigt. Hierbei berücksichtigen sie stets die Produktionsziele bezüglich der Fleischqualität und des Milchertrags. Des Weiteren sind sie mit der Vermarktung der Tiere und der Produkte betraut. Beschäftigung finden sie in Rinderzuchtbetrieben und in anderen landwirtschaftlichen Betrieben, wie zum Beispiel der Rindermast und der Milchviehhaltung. Weniger häufig sind sie auch in Besamungsstationen oder in Forschungsanstalten beschäftigt. Die Ausbildung ist ein nach dem Berufsbildungsgesetz anerkannter Ausbildungsberuf und dauert bundeseinheitlich drei Jahre. Die Ausbildung erfolgt im dualen System - in der Berufsschule und vor Ort im Betrieb. Die Auszubildenden erwerben beispielsweise Kenntnisse in der Fütterung und Pflege der Tiere, der Erkennung von Krankheiten und der Planung und Durchführung von Arbeitsabläufen. Außerdem werden Kenntnisse in der Betriebswirtschaft vermittelt, um später ggf. einen eigenen Betreib leiten zu können. Einen Zugang zu diesem Beruf bekommt man mit einem Hauptschulabschluss, wobei die meisten Ausbildungsbetriebe einen Realschulabschluss bevorzugen.

Stellenangebote

Firmenkundenbetreuer (m/w/d) für den Bereich Firmenkunden mehr Info
Anbieter: Augusta-Bank eG Raiffeisen-Volksbank
Ort: Augsburg
Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Controlling mehr Info
Anbieter: ABO Wind AG
Ort: Wiesbaden
zurück