Berufsbilder

Verfahrensmechaniker - Kunststoff- und Kautschuktechnik / Verfahrensmechanikerin - Kunststoff- und Kautschuktechnik

Die Ausbildung zum/r Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik verlangt keine vorgeschriebene Schulbildung, wobei die auszubildenden Betriebe meist einen mittleren Bildungsabschluss bevorzugen. Die Ausbildung zum/r Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik dauert 3 Jahre und erfolgt im dualen System. Der/die Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik ist hauptsächlich in der Industrie zur Verarbeitung von Kunststoffen oder Kautschuk beschäftigt. Daher bieten sich Hersteller von Autoreifen, die Runderneuerung von Autorreifen, die Herstellung von Schläuchen, Platten, Folien und Plexiglasscheiben als mögliche Arbeitgeber an. Auch in der Herstellung von sämtlichen Waren aus Gummi, wie Riemen, Bänder, Platten oder auch Antriebsriemen und in der Herstellung von Kunststoffflaschen und sonstiger Kunststoffbehälter arbeitet der/die Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik. Hersteller von Kunststofffenstern oder Rollladen bieten ebenfalls Anstellungsmöglichkeiten für den/die Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik. Der/die Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik arbeitet in der Planung und der Fertigung für Kunststoff- oder Kautschukprodukten. Dabei richten sie die für die Fertigung notwendigen Maschinen und Anlagen entsprechend ein und bereiten die jeweilige Rohmasse, die für die Produktion benötigt wird, vor. Die Rohstoffe in Granulatform oder flüssiger Form werden von dem/r Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik in die entsprechenden Einfüllvorrichtungen gegeben, Halbzeuge werden in die entsprechenden Werkzeuge eingespannt, Nach allen erledigten Arbeiten zur Produktionsvorbereitung startet der/die Verfahrensmechaniker/in - Kunststoff- und Kautschuktechnik die Produktionsmaschine und überwacht den kompletten Fertigungsprozess, wobei er/sie bei Bedarf umgehend regulierend eingreifen kann. Durch ihre Ausbildung zu Verfahrensmechanikern/innen - Kunststoff- und Kautschuktechnik haben diese fundiertes Wissen über die polymeren Werkstoffe und deren spezifischen Eigenschaften. Dies ermöglicht ihnen ein selbständiges Entscheiden hinsichtlich der anzuwendenden Bearbeitungs- und Verfahrenstechnik. Die fertigten Produkte werden von den Verfahrensmechanikern/innen - Kunststoff- und Kautschuktechnik auf die Qualität geprüft. Des Weiteren sind diese auch für die regelmäßige Pflege und Wartung der Produktionseinrichtungen zuständig und verantwortlich.

Stellenangebote

Verfahrensmechaniker / Bemusterer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: STABILO International GmbH
Ort: Weißenburg in Bayern
zurück