Gehaltsvergleich

Gehalt Überholer/in (Schuhfertigung)

Überholer und Überholerinnen, die in der Schuhfertigung tätig sind, haben im Wesentlichen die Aufgabe, das maschinelle Überholen eines Oberlederschaftes auszuführen. Hierbei ziehen und formen sie das Oberleder über Leisten, die einem menschlichen Fuß nachgebildet sind und aus Buchenholz, Metall oder Kunststoff bestehen sowie über die Brandsohlenkanten. Die Brandsohle ist die Schuhinnensohle, welche eine Verbindung zwischen Schaft und Sohle herstellt. Überholer und Überholerinnen in der Schuhfertigung befestigen dann mit Stiften und Klammern die bereits vorgerichteten Brandsohlen auf den Leisten. Damit die Schuhe Form und Halt erlangen, werden Vorder- und Hinterkappen aus Kunststoff eingeklebt. Zum Schluss wird der Oberlederschaft über den Leisten mit der bereits gehefteten Brandsohle geformt und auf eine gerade Hinternaht ausgerichtet. Dabei ist auf Paargleichheit und entsprechende Fersenhöhe zu achten. Der Tätigkeit geht gewöhnlich eine abgeschlossene Berufsausbildung in der industriellen Schuhfertigung voraus, jedoch auch fachlich qualifizierte Kräfte der handwerklichen Schuhherstellung kommen in Frage. Grundvoraussetzungen sind die Bereitschaft zur Schichtarbeit, ein sorgfältiger Arbeitsstil und Kenntnisse über den neuesten Stand in der Schuhfertigungstechnik.

Sie sind Überholer/in (Schuhfertigung)?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 4 Orte mit 6 Einträgen zum Beruf "Überholer/in (Schuhfertigung)" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Überholer/in (Schuhfertigung)"