Gehaltsvergleich

Gehalt Bodenchemiker/in (Uni)

Ein Bodenchemiker oder eine Bodenchemikerin arbeitet viel in einem Labor. Auch das Arbeiten in wissenschaftlichen Instituten oder Universitäten kommt nicht selten vor. Besonders an einer Universität hat ein Bodenchemiker viel zu tun. Hier liegen seine Arbeitsbereiche im Labor, in Vorführräumen und Schulungssälen. Er geht nicht nur seiner regulären Tätigkeit nach, sondern zeigt diese zum Beispiel auch Schülern und bringt ihnen sein Können und Wissen bei. Ein Bodenchemiker überprüft Böden und Düngemittel um Methoden zu entwickeln, die für einen besseren Ertrag der Ernte sorgen. Bodenanalysen werden jedoch nicht nur für den landwirtschaftlichen Bereich getätigt. Sie dienen auch dazu, Fremdkörper oder Giftstoffe nachzuweisen. Auch die regelmäßige Überprüfung der Böden auf Umweltbelastungen gehört also auch zu dem Beruf. Ziel ist es, Böden für Menschen, Pflanzen und Tiere gesund zu erhalten. Büroarbeit gehört ebenfalls dazu, da selbstverständlich Statistiken und Gutachten erstellt werden müssen. Um diesen Beruf ausüben zu dürfen, benötigt man einen entsprechenden Hochschulabschluss im Bereich der Bodenchemie.

Sie sind Bodenchemiker/in (Uni)?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 6 Orte mit 17 Einträgen zum Beruf "Bodenchemiker/in (Uni)" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Bodenchemiker/in (Uni)"