Gehaltsvergleich

Gehalt Dekateur/in

Der Dekateur bzw. die Dekateurin ist ein anerkannter handwerklicher Lehrberuf, der ausschließlich in der textilverarbeitenden Branche zu finden ist, beispielsweise in der Kleidungsherstellung bzw. -veredelung. Im Normalfall besitzt er oder sie eine Ausbildung zum Textilmaschinenführer bzw. zur Textilmaschinenführerin. Die Aufgabe des Dekateurs bzw. der Dekateurin ist das Dekatieren von Textilien und Wolle, das heißt er bzw. sie führt Arbeitsschritte aus, die eine optimale Verarbeitung von Textilien garantieren. Zu den genannten Arbeitsschritten gehört die Temperierung und Befeuchtung von Wolle zur Verarbeitung, beispielsweise durch Dampf- und Nässverfahren, sowie die Entfernung von ungewollten Falten aus größeren Geweben und Textilien. Nach der industriellen Bearbeitung des Stoffs sorgt der Dekateur bzw. die Dekateurin oft für eine Endkontrolle der Ware, um hier letzte Fehler am Produkt entfernen zu können. So glätten sie das vorhandene Material, fixieren bei Gardinen den Stoff mit zur Beschwerung verwendeten Ketten oder sichern durch Dampf- oder Heizverfahren den Erhalt optischer Effekte, die im Rahmen der Produktion auf die Textilien aufgetragen worden sind.

Sie sind Dekateur/in?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 18 Orte mit 36 Einträgen zum Beruf "Dekateur/in" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen