Gehaltsvergleich

Gehalt Designer/in (staatl.gepr.) - Informationsdesign

Die Aufgabe von staatlich geprüften Designern und Designerinnen mit Fachrichtung Informationsdesign besteht im Wesentlichen in der Entwicklung und Gestaltung von elektronischen Präsentationen und Printmedien unter Nutzung moderner Computertechnologie. In ihren Tätigkeitsbereich fällt die Konzeption bestimmter Druckvorlagen für Zeitschriften, Kataloge, Werbebroschüren, Gebrauchsanleitungen usw. Auch die Erstellung von Werbevideos und Werbeauftritten gehört zu ihren Aufgaben. Des Weiteren sind sie für die Erarbeitung von Präsentationsvorlagen und multimedialen Präsentationen sowie für die Gestaltung von Intranets und die Verwaltung von Datenbanken zuständig. Informationsdesigner bzw. Informationsdesignerinnen [...weiterlesen]

Sie sind Designer/in (staatl.gepr.) - Informationsdesign?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 23 Orte mit 78 Einträgen zum Beruf "Designer/in (staatl.gepr.) - Informationsdesign" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Fortsetzung der Berufsbeschreibung
[...]werden vorwiegend in Medien- und Werbeagenturen eingesetzt. Außerdem arbeiten sie auch in Büros für Grafikdesign, sowie in PR-Agenturen, die über eine eigene Grafikabteilung verfügen. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten Rundfunkanstalten und Verlage. Auch Betriebe der Medien- und Druckvorstufe kommen als mögliche Arbeitgeber in Betracht. Um die Tätigkeit eines Designers bzw. einer Designerin mit Fachrichtung Informationsdesign ausüben zu können, ist üblicherweise eine berufliche Weiterbildung erforderlich. Diese Weiterbildungslehrgänge werden an Fachschulen angeboten und in Teil- und Vollzeit durchgeführt. Sie dauern in der Regel zwischen 1 und 2 Jahren. [nach oben]