Gehaltsvergleich

Gehalt Detailkonstrukteur/in (mechatronische Systeme)

Detailkonstrukteure und Detailkonstrukteurinnen für mechatronische Systeme sind verantwortlich für die Fertigung von Skizzen, Zeichnungen und Schaltplänen. Darüber hinaus gehören die Konstruktion verschiedener Teile und Systemkomponenten sowie die Erstellung von Stücklisten zu ihren Aufgaben. Zudem überprüfen sie die Konstruktionsunterlagen anderer auf deren Richtigkeit. Somit müssen sie fundierte Kenntnisse der Detailkonstruktion, Elektronik, Elektrotechnik, Fertigungstechnik, im technischen Zeichnen, in der Konstruktion sowie in der Mechatronik besitzen. Ferner müssen sie wissen, wie sie Dokumentationen ihrer Arbeit erstellen und wie bestimmte Daten aufbereitet werden. Konstrukteure und Konstrukteurinnen müssen bei ihrer Arbeit stets die Richtlinien des Arbeits- und Gesundheitsschutzes kennen und einhalten. Außerdem müssen sie immer sorgfältig, zuverlässig und qualitätsbewusst arbeiten, um die Funktion der Systemkomponenten sicherstellen zu können. Arbeit finden sie beispielsweise im Fahrzeugbau, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Herstellung feinmechanischer und optischer Erzeugnisse sowie in Architektur- und Ingenieurbüros. Wer in diesem Beruf arbeiten möchte, sollte eine Ausbildung in der Maschinenbautechnik abschließen.

Sie sind Detailkonstrukteur/in (mechatronische Systeme)?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 13 Orte mit 29 Einträgen zum Beruf "Detailkonstrukteur/in (mechatronische Systeme)" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen