Gehaltsvergleich

Gehalt Dipl.-Informationswirt/in (FH)

Der Diplom-Informationswirt (FH) bzw. die Diplom-Informationswirtin (FH) analysieren, gestalten, bewerten und dokumentieren verschiedene Informationsprodukte. Die Informationen, die sie zusammentragen, sind für ganz bestimmte Ereignisse und Situationen bestimmt. Hierfür entwickeln sie zum Beispiel Datenbanken oder virtuelle Lehrangebote. Damit unterscheiden sich der Diplom-Informationswirt (FH) bzw. die Diplom-Informationswirtin (FH) von Archivarbeiter und Bibliothekaren. Die Berufsgruppe arbeitet bei Presseagenturen, Rundfunkveranstaltern, Verlagen, in Bibliotheken, Archiven, Datenerfassungsdiensten oder in Unternehmen, die Software zur Informationsverarbeitung herstellen. Zu den Hauptarbeitsmitteln gehören Online-Datenbanken, Computer, [...weiterlesen]

Sie sind Dipl.-Informationswirt/in (FH)?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 39 Orte mit 110 Einträgen zum Beruf "Dipl.-Informationswirt/in (FH)" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Fortsetzung der Berufsbeschreibung
[...]Datenverbarbeitungssoftware und Informationsdienste. Da heutzutage viele Informationskataloge im Onlinebereich zu finden sind, benötigt der Diplom-Informationswirt bzw. die Diplominformationswirtin gute Content-Management-System-Kenntnisse. Des Weiteren muss die Fähigkeit vorhanden sein, schwierige und komplizierte Inhalte gut verständlich zu beschreiben. Um diesen Beruf auszuüben zu können, ist ein Fachhochschulstudium in den Bereichen Dokumentationswesen oder Informationswirtschaft notwendig. Dort erhalten die Studierenden Kenntnisse, wie sie Informationen erschließen, die Bestände und Systeme aufbauen und pflegen und wie man Informationsdienstleistungen für interne und externe Kunden erstellt bzw. diese dann vermarktet. [nach oben]