Gehaltsvergleich

Gehalt Dipl.-Ing. (FH) - Ledertechnik

Wer als Diplom-Ingenieur (FH) - Ledertechnik arbeiten will, muss ein Studium an einer Fachhochschule absolvieren. Den Beruf ergreifen statistisch gesehen mehr Frauen als Männer. Das Grundstudium sieht Vorlesungen sowie eine Reihe von Praktika vor. Fächer, die im Rahmen des Studiums belegt werden müssen, sind Mathematik, Experimentalphysik und Informatik sowie Technische Mechanik, Elektrotechnik und Werkstofftechnik sowie Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsprivatrecht und auch Fremdsprachen. Eine wichtige Rolle spielen die Kenntnisse, die man im Bezug auf Textilien und Leder erwerben muss. Die Palette reicht von chemischen Grundlagen in Bezug auf Rohstoffe bis hin zu Konfektionstechnik und Nähtechnik. Wichtig ist auch das Produktmanagement. Schon im Rahmen seines Studiums kann der oder die Diplom-Ingenieur (FH) - Ledertechnik im praktischen Studiensemester in der Textil- und Lederindustrie Erfahrungen sammeln. Spätere Einsatzgebiete sind dann Dienstleistungs- und Handelsunternehmen ebenso wie auch die Forschung. Kundendienst und Prüfdienst sind weitere Tätigkeitsfelder, in denen diese Berufsgruppe tätig ist.

Sie sind Dipl.-Ing. (FH) - Ledertechnik?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 1 Orte mit 1 Einträgen zum Beruf "Dipl.-Ing. (FH) - Ledertechnik" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Dipl.-Ing. (FH) - Ledertechnik"