Gehaltsvergleich

Gehalt Dipl.-Ing. (FH) - Vermessungswesen

Diplom-Ingenieure und Diplom-Ingenieurinnen (FH) im Bereich Vermessungswesen befassen sich mit der Darstellung und Erfassung des Lebensraums. Es geht um räumliche Daten, Größe, Form und Maße sowie um deren Dokumentation. Sie stellen geodätische Referenznetze bereit und kümmern sich um deren Aktualisierung und um die Fortentwicklung der Geoinformationssysteme und Messtechnologie. Sie bereiten ferner Messungen auf dem Land und im Wasser vor, die sie durchführen und anschließend die Erdoberfläche oder einzelne Abschnitte davon abbilden. Im Öffentlichen Dienst erledigen sie vermessungstechnische Aufgaben in Bereichen wie der Regional-, Landes- und Stadtplanung oder der Verkehrsplanung. In der Industrie beteiligen sie sich zum Beispiel an der Entwicklung von Navigationssystemen für Schiffe, Autos oder Flugzeuge. Diplom-Ingenieure und Diplom-Ingenieurinnen des Vermessungswesens sind in Behörden, in Architektur-, Ingenieur- und Planungsbüros und in Unternehmen des Baugewerbes beschäftigt. Sie können bei Herstellern von Mess- und Navigationssystemen, in der Softwareentwicklung von Geoinformationssystemen und in der Forschung und Entwicklung an Hochschulen tätig sein. Darüber hinaus ergeben sich Möglichkeiten in der Landesverteidigung. Man kann diesen Beruf ausüben, wenn man ein Fachhochschulstudium im Bereich Vermessungswesen vorweisen kann.

Sie sind Dipl.-Ing. (FH) - Vermessungswesen?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 110 Orte mit 319 Einträgen zum Beruf "Dipl.-Ing. (FH) - Vermessungswesen" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen