Gehaltsvergleich

Gehalt Dipl.-Ing. (Uni) - Prozeßautomatisierung

Der Diplom-Ingenieur bzw. die Diplom-Ingenieurin im Bereich Prozessautomatisierung beschäftigt sich mit technischen Problemen und löst diese mit geeigneten Verfahren möglichst ökonomisch und effizient. Die Ingenieure und Ingenieurinnen befassen sich mit Basiskomponenten der Automatisierungstechnik (z.B. Mess- und Regelgeräte) sowie mit Kommunikationssystemen und Prozessrechnerkomponenten. Sie entwerfen Gesamtsysteme auf Grundlage von Baugruppen, Geräten, Anlagen und Software. Sie planen Automatisierungssysteme, sind für die Überwachung der Montage bzw. die Herstellung der Systeme verantwortlich und kümmern sich um den reibungslosen praktischen Betrieb sowie die Instandhaltung. Diplom-Ingenieure bzw. Diplom-Ingenieurinnen im Bereich Prozessautomatisierung [...weiterlesen]

Sie sind Dipl.-Ing. (Uni) - Prozeßautomatisierung?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 24 Orte mit 57 Einträgen zum Beruf "Dipl.-Ing. (Uni) - Prozeßautomatisierung" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Fortsetzung der Berufsbeschreibung
[...]besitzen ein großes Aufgabenspektrum, da sich die Aktivitäten bis hin zum Vertrieb, der technischen Kundenberatung, der Qualitätssicherung sowie der Unternehmensführung und Forschung ausweiten können. Sie können in verschiedensten Arbeitsbereichen tätig sein, z.B. in der Herstellung von elektrischen Mess- bzw. Steuerungseinrichtungen oder von Maschinen jeglicher Art. Weitere Möglichkeiten ergeben sich im Kraftfahrzeugs- oder Schiffsbau, in der Chemie oder in der Softwareentwicklung und in vielen weiteren Bereichen. Die möglichen Arbeitsorte sind oft Büros, Labore, Werk- und Produktionshallen und Messwarten. Der Zugang zu dieser Tätigkeit führt über ein abgeschlossenes Universitätsstudium; häufig genügt allerdings auch ein Fachhochschulstudium. [nach oben]