Gehaltsvergleich

Gehalt Dipl.-Mathematiker/in (FH)

Diplom-Mathematiker und Diplom-Mathematikerinnen beschreiben, analysieren und strukturieren technische und wirtschaftliche Probleme mit verschiedenen Methoden der Modellbildung. Sie gehen dabei von praktischen Anforderungen und Aufgaben in der Wirtschaft und der Industrie aus und kümmern sich in erster Linie um die Datenverarbeitung. Sie können auch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Einsatz und Umgang mit Hard- und Softwaresystemen schulen. Diplom-Mathematiker und Diplom-Mathematikerinnen entwickeln auch in Zusammenarbeit mit Ingenieuren und Ingenieurinnen Methoden, um die technische Zuverlässigkeit von Produkten erfassen zu können. Diplom-Mathematiker und Diplom-Mathematikerinnen sind zum Beispiel in der Soft- und Hardwareentwicklung, in Rechenzentren oder Beratungsfirmen beschäftigt. Weitere Möglichkeiten ergeben sich für sie in Versicherungsunternehmen, wo sie sich zum Beispiel um die Tarifgestaltung oder die Geschäftsplanerstellung kümmern. Sie können aber auch in Umfrageinstituten im Bereich der Erstellung von Statistiken eine Anstellung finden. Für diese Tätigkeiten sollte man in der Regel ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich Mathematik vorweisen können. Für viele Aufgaben spielt es aber keine Rolle, ob der Abschluss an einer Universität oder Fachhochschule erworben wurde.

Sie sind Dipl.-Mathematiker/in (FH)?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 52 Orte mit 272 Einträgen zum Beruf "Dipl.-Mathematiker/in (FH)" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen