Gehaltsvergleich

Gehalt Drehermeister/in

Drehermeister und Drehermeisterinnen sind für Fach- und Führungsaufgaben bei der Planung und Produktion von Erzeugnissen für maschinenbautechnische Produkte zuständig. Sie wählen technische Maschinen und Werkzeuge aus, berechnen den Materialbedarf, Herstellungszeiten und Kosten, bereiten die Arbeitsabläufe vor und koordinieren sie. Sie verteilen die Aufgaben an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und kümmern sich um die Qualitätskontrolle und -sicherung sowie um die Ausbildung im Betrieb. Drehermeister und Drehermeisterinnen arbeiten u. a. im Metall und Maschinenbau, zum Beispiel in Drehereien und Schleifereien. Weitere Möglichkeiten ergeben sich für sie im Fahrzeugbau, im Schienenfahrzeug- oder Schiffbau, etwa in Werften. Sie können aber auch im Elektromaschinenbau eine Anstellung finden oder in der Herstellung von elektrischen Ausrüstungen tätig sein. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, als Selbstständige einen Betrieb zu leiten oder sind in der Personalberatung und -vermittlung oder im Personalleasing beschäftigt. Voraussetzung für die Ausübung dieser Tätigkeit ist im Allgemeinen der Nachweis über eine erfolgreich abgeschlossene Fortbildung als Drehermeister bzw. als Drehermeisterin oder im Nachfolgeberuf des Feinwerkmechanikermeisters bzw. der Feinwerkmechanikermeisterin.

Sie sind Drehermeister/in?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 24 Orte mit 38 Einträgen zum Beruf "Drehermeister/in" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen