Gehaltsvergleich

Gehalt Hallenchef/in (Hallenkellner/in)

Hallenchefs oder Hallenchefinnen (andere Bezeichnung: Hallenkellner oder Hallenkellnerin) sind für einen Teil eines Restaurant oder für eine größere Anzahl von Tischen in Restaurants zuständig. Sie sind für den reibungslosen Serviceablauf in diesem Bereich verantwortlich. Sie führen Verhandlungen mit den Gästen, bedienen sie, erstellen die Abrechnungen und kassieren die Entgelte. Zusätzlich sind Kenntnisse im Tranchieren und Flambieren notwendig. Auch werden Fremdsprachenkenntnisse, zumindest in Englisch und eventuellen weiteren Fremdsprachen, erwartet. Als Zugangsberufe für die Tätigkeit als Hallenchef oder Hallenchefin eignen sich Ausbildungen in der Hotellerie oder Gastronomie, z.B. als Restaurantfachmann/-frau oder Hotelfachmann/-frau oder Fach/-frau für Systemgastronomie. Weitere Anforderungen sind Organisationstalent, Kenntnisse in Mitarbeiterführung, hohe Dienstleistungsbereitschaft und Flexibilität. Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit, souveränes Auftreten sowie ein gepflegtes Äußeres werden ebenso erwartet. Da in diesem Beruf mit Lebensmitteln umgegangen wird, muss eine Bescheinigung nach dem Infektionsschutzgesetz vorgelegt werden. Das Berufsbild des Hallenchefs oder der Hallenchefin ist veraltet. Es dient hier lediglich zu Informationszwecken.

Sie sind Hallenchef/in (Hallenkellner/in)?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 23 Orte mit 60 Einträgen zum Beruf "Hallenchef/in (Hallenkellner/in)" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen