Gehaltsvergleich

Gehalt Herdformer/in (Gießerei)

Der Beruf des Herdfomers bzw. der Herdformerin im Bereich Gießerei wird seit 2005 in dieser Form nicht mehr ausgebildet und wurde durch den Nachfolgeberuf Gießereimechaniker bzw. Gießereimechanikerin ersetzt. Das Aufgabenfeld der in diesem Beruf Tätigen hat sich aber nicht wesentlich verändert. Um als Herdformer oder Herdformerin arbeiten zu können, ist eine Ausbildung in obengenanntem Beruf erforderlich, die wahlweise mit der Fachrichtung Handformguss oder Maschinenguss absolviert werden kann. Arbeitsplätze finden sich vornehmlich in Gießereien, jedoch ist auch eine Beschäftigung im Maschinen-, Anlagen- und Fahrzeugbau möglich. Der Herdformer bzw. die Herdformerin im Bereich Gießerei ist mit der Herstellung von Formen betraut, die nach oben geöffnet sind, wozu auch Formen für Gitter, Platten und Roste gehören. Der Begriff Herdformer bzw. Herdformerin leitet sich dabei von der Herstellung gusseiserner Ofenplatten ab, die früher für Herde verwendet wurden, handelt es sich beim Beruf des Herdformers bzw. der Herdformerin im Bereich Gießerei doch um einen sehr alten Beruf.

Sie sind Herdformer/in (Gießerei)?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 5 Orte mit 5 Einträgen zum Beruf "Herdformer/in (Gießerei)" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Herdformer/in (Gießerei)"