Gehaltsvergleich

Gehalt Hoteliers

Hoteliers betreiben Hotels, wobei sie sowohl für den fachlichen als auch den kaufmännischen Bereich zuständig sind und für einen reibungslosen Ablauf des Hotelbetriebs sorgen. Zum kaufmännischen Teil des Berufes gehört vor allem die Arbeit im Bereich Rechnungswesen, Personalwirtschaft sowie die Organisation des Hotelbetriebs. Hoteliers müssen Angebote von Reiseveranstaltern und Lieferanten einholen und vergleichen. Darauf folgt die Verhandlung der Angebote mit den Geschäftspartnern. Daneben sind sie für die Finanzen, die Konten und die Kostenkontrolle verantwortlich. Ein Hotelier muss branchenübliches Fachwissen beherrschen; unter anderem muss er die besonderen Gesetze und Vorschriften im Gastgewerbe kennen. Außerdem betreut er die Hotelgäste und koordiniert das Personal. Um den Beruf des Hoteliers ausüben zu können, sollte man die deutsche Sprache beherrschen und darüber hinaus gute Kenntnisse in Fremdsprachen haben. Interesse an Dienstleistungen sollte ebenso vorhanden sein sowie gutes Umgangsformen und ein sicheres Auftreten. Die Ausbildung zum Hotelier dauert drei Jahre und setzt keinen bestimmten Schulabschluss voraus. Manche Betriebe verlangen einen Hauptschulabschluss, andere einen Realschulabschluss.

Sie sind Hoteliers?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 49 Orte mit 172 Einträgen zum Beruf "Hoteliers" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen