Gehaltsvergleich

Gehalt Hüttenfacharbeiter/in (Walzwerk)

Hüttenfacharbeiter und Hüttenfacharbeiterinnen für Walzwerke sind für das Einstellen von Walzanlagen in der Hütten- und Stahlindustrie verantwortlich. Sie arbeiten an Walzanlagen für verschiedene Warm- und Kaltwalzverfahren. Walzer und Walzerinnen sind in der Branche der Metallbearbeitung und Metallerzeugung tätig, zum Beispiel in Hütten- und Walzwerken und -betrieben. Sie übernehmen die Justierung und Einstellung der Walzanlagen für den Walzvorgang; auch die Überwachung und Steuerung des Walzprozesses haben sie zur Aufgabe. Diese Tätigkeiten erledigen sie von einem Leitstand aus. Die an die Fertigung anschließende Überprüfung der gewalzten Teile und Produkte wie etwa Bänder, Bleche, Rohre oder Profilstäbe auf Maßhaltigkeit und Oberflächenqualität gehört ebenfalls zum Berufsalltag. Des Weiteren sind sie für die Wartung und Instandhaltung der Walzanlagen zuständig. Ein gutes technisches Verständnis der zu bedienenden Anlagen ist absolut notwendig. Zur Ausübung der Tätigkeit als Walzer und Walzerin ist im Normalfall eine abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Metallerzeugung gefordert; eine Ausbildung im Bereich der Hütten- und Halbzeugindustrie wird bevorzugt.

Sie sind Hüttenfacharbeiter/in (Walzwerk)?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 13 Orte mit 18 Einträgen zum Beruf "Hüttenfacharbeiter/in (Walzwerk)" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen