Gehaltsvergleich

Gehalt Pumpenmaschinist/in

Pumpenmaschinisten und Pumpenmaschinistinnen befassen sich mit Kraft- und Wärmeanlagen und der Energie- und Wasserwirtschaft. Im Bereich der Kraft- und Wärmeanlagen überwachen, bedienen, pflegen und warten sie Pumpen wie Hubkolben-, Kreiselrad- oder Umlaufkolbenpumpen und fahren sie an und ab. Ferner kümmern sie sich um die Betriebsprotokolle, beheben Störungen und beteiligen sich an Reparaturarbeiten. Im Bereich der Energie- und Wasserwirtschaft beschäftigte Pumpenmaschinisten und Pumpenmaschinistinnen bereiten Pumpen und Pumpenanlagen vor, nehmen sie in Betrieb, pflegen und warten sie. Dazu gehören Wärme- und Wasseraufbereitungspumpen und Pumpen in Entlüftungs- und Klimaanlagen. Pumpenmaschinisten und Pumpenmaschinistinnen arbeiten in erster Linie bei Pumpstationen oder in kommunalen und industriellen Wasserwerken. Weitere Möglichkeiten ergeben sich für sie zum Beispiel in der Energieversorgung oder im Hoch-, Brücken- und Tunnelbau. Voraussetzung für den Zugang zu dieser Tätigkeit ist zu Beispiel eine maschinentechnische Ausbildung. Auch eine Aus- bzw. Fortbildung als Kraftwerker bzw. Kraftwerkerin oder als Fachkraft für Wasserversorgungstechnik kann von Vorteil sein.

Sie sind Pumpenmaschinist/in?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 2 Orte mit 2 Einträgen zum Beruf "Pumpenmaschinist/in" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Pumpenmaschinist/in"