Gehaltsvergleich

Gehalt Reservierungsachbearbeiter/in (Hotel)

Reservierungssachbearbeiter/innen im Hotel werden immer wieder benötigt. Zudem ist dieser Job sehr begehrt. Jedoch kann ihn nicht jeder einfach so ausführen. Bestimmte Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um dieser Arbeit nachgehen zu können. Eine Voraussetzung ist beispielsweise die, dass bereits eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich des Hotelgewerbes oder auch des Gastgewerbes vorliegen muss. Ohne die Ausbildung hat man keine Chance, Reservierungssachbearbeiter/in zu werden. Weiterhin ist es nötig, eine oder mehrere Fremdsprachen zu sprechen, da oftmals auch Telefonate oder Gespräche mit ausländischen Mitmenschen auf dem Plan stehen. Reservierungssachbearbeiter/innen kümmern sich um zahlreiche in einem Hotel anfallende Dinge, [...weiterlesen]

Sie sind Reservierungsachbearbeiter/in (Hotel)?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 107 Orte mit 448 Einträgen zum Beruf "Reservierungsachbearbeiter/in (Hotel)" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Fortsetzung der Berufsbeschreibung
[...]allerdings nur um solche, die mit der Reservierungsabteilung zu tun haben. So sollten sie verschiedene Dinge organisieren und die Sachbearbeitung übernehmen können. Hin und wieder muss auch einmal selber eine Reservierung angenommen werden. Auch das Koordinieren in schwierigen Fällen sollte beherrscht werden. Hierzu gehört, dass man auch in Stresssituationen nicht aus der Ruhe gebracht wird. Der größte Teil der Arbeitsplätze als Reservierungssachbearbeiter/in findet sich natürlich im Hotelgewerbe. Allerdings gibt es auch offene Stellen in größeren Pensionen oder aber auch in Jugendherbergen und ähnlichen Einrichtungen. Sowohl in Deutschland als auch im Ausland stehen in diesem Job sehr viele Chancen offen. Eventuell ist Schichtarbeit gefordert. [nach oben]