Gehaltsvergleich

Gehalt Restaurantmeister/in

Restaurantmeister und Restaurantmeisterinnen sind in Gaststätten und Restaurants für Fach- und Führungsaufgaben zuständig. Sie planen zum Beispiel gastorientierte Dienstleistungen, die sie ausführen und überwachen. Darüber hinaus kümmern sie sich um den Einkauf von Produkten, wobei sie deren Qualität überprüfen und für die richtige Lagerung sorgen. Restaurantmeister und Restaurantmeisterinnen sind in erster Linie in Restaurants, Hotels, Kantinen oder bei Caterern tätig. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten sich in Vorsorge- und Rehabilitationskliniken mit eigenem Restaurant. Es besteht auch die Möglichkeit, in Restaurants in Kaufhäusern oder auf Tagesausflugs- und Kreuzfahrtschiffen eine Anstellung zu finden. Voraussetzung für diesen Beruf ist eine berufliche Weiterbildung zum Restaurantmeister bzw. zur Restaurantmeisterin, die nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) geregelt ist. Die Meisterprüfung ist deutschlandweit einheitlich geregelt. Die Industrie- und Handelskammern und weitere Bildungsstätten organisieren Vorbereitungskurse auf die Prüfung, die im Fernunterricht ca. zweieinhalb Jahre, in Vollzeit etwa ein Jahr und in Teilzeit zwei Jahre dauern. Die Teilnahme an solchen Kursen ist für die Zulassung zur Meisterprüfung jedoch nicht verpflichtend.

Sie sind Restaurantmeister/in?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 59 Orte mit 138 Einträgen zum Beruf "Restaurantmeister/in" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen