Gehaltsvergleich

Gehalt Sägewerksmeister/in

Sägewerksmeister und Sägewerksmeisterinnen arbeiten an der Schnittstelle zwischen Produktion und Management sowie zwischen der Betriebsleitung und der Mitarbeiterschaft. Sie sind für den gesamten Produktionsverlauf zuständig - von der Kalkulation von Aufträgen über den Personal- und Betriebsmitteleinsatz und die Überwachung des Produktionsprozesses bis hin zur Qualitätskontrolle. Um die Produktionsvorgaben einhalten zu können, müssen sie sicherstellen, dass alle Bearbeitungsmaschinen zum richtigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen. Aufgrund ihrer jahrelangen Berufserfahrung übernehmen sie zum Teil selbst komplizierte Aufgaben. Sägewerksmeister und -meisterinnen arbeiten nicht nur in Sägewerken, sondern finden auch Beschäftigung in der Holzimprägnierung und in Hobelwerken. Auch in der Möbelindustrie und in der Herstellung von Holzwaren sind sie tätig. Um in diesem Beruf arbeiten zu können, muss man eine Meisterprüfung erfolgreich bestanden haben. Diese kann man vor Industrie- und Handelskammern ablegen, die teilweise auch siebenmonatige Vorbereitungslehrgänge anbieten. Diese sind jedoch nicht verpflichtend. Neben einer planvollen und koordinierenden Arbeitsweise sind betriebswirtschaftlich-kaufmännische Kompetenzen gefragt.

Sie sind Sägewerksmeister/in?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 7 Orte mit 10 Einträgen zum Beruf "Sägewerksmeister/in" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen