Gehaltsvergleich

Gehalt Schmied/in Stahl-, Metallbau

Der Schmied bzw. die Schmiedin in Stahl - und Metallbau ist spezialisiert auf Schmiedearbeiten. Im Metallbau stellen Schmiede z. B. Türen, Fenster aber auch Fassaden, Wintergärten oder Treppen und Balkone usw. her. In der Fachrichtung Stahlbau werden zum Beispiel Stahlbau-Tragekonstruktionen für Hallen, Brücken oder Lifte gefertigt. Der Schmied, die Schmiedin in Stahl - und Metallbau ist beteiligt an der Herstellung und der Montage. Das Planen und Organisieren der Arbeit gehört ebenso dazu, wie eine kostenbewusste und termingerechte Fertigstellung und eine projektbezogene Planung der Aufgaben. Der Schmied bzw. die Schmiedin in Stahl - und Metallbau ist meist an dem gesamten Herstellungsprozess in der Werkstatt beteiligt, wie auch an der Montage vor Ort auf der Baustelle. Eine Ausbildung in diesem Handwerk dauert in der Regel 3 bis 3,5 Jahre und wird auch unter dem Berufsbild des Metallbauers geführt. Der Schmied bzw. die Schmiedin in Stahl - und Metallbau können in Metallbaubetrieben zum Einsatz kommen aber auch in Betrieben oder Werkstätten.

Sie sind Schmied/in Stahl-, Metallbau?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 73 Orte mit 145 Einträgen zum Beruf "Schmied/in Stahl-, Metallbau" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen