Gehaltsvergleich

Gehalt Schwangerschaftskonfliktberater/in

Schwangerschatzkonfliktberater haben eine unterstützende Funktion für Frauen mit ungeborenen Kindern. Diese stehen meist vor Entscheidungen, bei denen ihnen der Schwangerschaftskonfliktberater bzw. die Beraterin helfen und zur Seite stehen soll. Im Falle einer Schwangerschaftsunterbrechung führen Schwangerschaftskonfliktberater und -beraterinnen die vom Gesetz vorgeschriebene Beratung durch. Informationen über betreuende Ärzte und Ärztinnen fließen ebenfalls mit ein. Die Arbeit wird in Beratungsstellen für Gesundheitsämter oder in anderen Vereinigungen wie Kirche und Caritas durchgeführt. Die benötigten Fertigkeiten und Kenntnisse umfassen offene Sozialarbeit, Ehe- und Familienberatung und allgemeine Lebensberatung. Die Schwangerschaften sind meist ungewollt, und so müssen nicht nur Entscheidungen getroffen werden, sondern auch in finanzieller Hinsicht z.B. in Bezug auf Ansprüche auf sozialer Leistungsebene oder Recht auf Mutterschutz abgesichert werden. Auch über Aspekte wie geburtsvorbereitende Gruppen oder Stillgruppen kann der Schwangerschaftskonfliktberater Auskunft geben. Zugang zu dieser verantwortungsvollen Beschäftigung findet man über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Psychologie oder Sozialpädagogik.

Sie sind Schwangerschaftskonfliktberater/in?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 4 Orte mit 4 Einträgen zum Beruf "Schwangerschaftskonfliktberater/in" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Schwangerschaftskonfliktberater/in"