Gehaltsvergleich

Gehalt Sorten-Edelmetallhändler/in (Bank)

Sorten-Edelmetallhändler und Sorten-Edelmetallhändlerinnen im Bankwesen arbeiten im Börsen- und Wertpapierhandel oder bei Geld- und Kreditinstituten, für die sie Sorten- und Edelmetallhandelsgeschäfte durchführen. Somit steuern und sichern sie die Liquidität des jeweiligen Institutes. Diese Geschäfte führen sie aber auch für die Privat- und Geschäftskunden des Instituts durch. Dabei müssen sie Kursschwankungen und Kursunterschiede stets im Auge behalten und gewinnbringend für sich einsetzen. Sorten-Edelmetallhändler und -händlerinnen entwickeln für ihre Arbeit Handelsstrategien und setzen sie um. Dabei halten sie sich stets an die Vorgaben ihres arbeitgebenden Institutes. Sie müssen fundierte Kenntnisse des Börsenhandels, des Edelmetall- und Sortenhandels, des Bank- und Börsenrechtes sowie der Finanzwissenschaft und Finanzwirtschaft besitzen. Darüber hinaus müssen sie kontaktfreudig, urteilsfähig und verantwortungsbewusst sein, bei ihren Geschäften immer vorausschauend handeln und sich sehr gut im internationalen Geschäft zurechtfinden. Dafür sind Fremdsprachenkenntnisse unbedingt nötig. Wer in diesem Beruf arbeiten möchte, sollte ein Hochschulstudium mit einem bank- oder finanzwirtschaftlichen Schwerpunkt abschließen.

Sie sind Sorten-Edelmetallhändler/in (Bank)?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 7 Orte mit 16 Einträgen zum Beruf "Sorten-Edelmetallhändler/in (Bank)" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Sorten-Edelmetallhändler/in (Bank)"