Gehaltsvergleich

Gehalt Stahlrohrgerüstbauer/in

Der Stahlrohrgerüstbauer bzw. die Stahlrohrgerüstbauerin hat die Aufgabe, Gerüste aus Stahlrohr zusammenzubauen und zu erweitern bzw. diese je nach Baufortschritt zu verändern. Weiterhin gehört zu seinem Aufgabenbereich das Anbringen von Schilfmatten bzw. Kunststoffmatten für den Schutz der auf dem Bürgersteig laufenden Passanten. Ebenfalls Teil des Aufgabenspektrums dieser Berufsgruppe das Reinigen der Gerüste, wenn diese nicht mehr benötigt werden. Gereinigt werden die Gerüste mit Öl. Nachdem diese gereinigt wurden, werden sie wieder fachgerecht eingelagert. Arbeitsplätze kann man in diesem Beruf bei Gerüstbau- und Gerüstverleihbetrieben finden. Frauen sind in diesem allerdings Beruf eher selten anzutreffen. Dies ist darin begründet, dass der Gerüstbau eine sehr körperlich betonte Arbeit ist und enorme Kraftaufwendungen erfordert. Allgemein handelt es sich um eine Hilfstätigkeit. Im Gerüstbau besteht eine erhöhte Verletzungsgefahr. Von einem Arbeiter, der im Gerüstbau tätig ist, wird hohe Einsatzbereitschaft verlangt, sehr gutes Gleichgewichtsgefühl, körperliche Belastbarkeit, gute Trittsicherheit und insgesamt eine große körperliche Wendigkeit.

Sie sind Stahlrohrgerüstbauer/in?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 2 Orte mit 2 Einträgen zum Beruf "Stahlrohrgerüstbauer/in" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Stahlrohrgerüstbauer/in"