Gehaltsvergleich

Gehalt Steinbearbeiter/in

Der Steinbearbeiter bzw. die Steinbearbeiterin hat meist mit Naturwerksteinen wie etwa Marmor, Granit oder Basalt zu tun. Hierbei können die Einsatzgebiete variieren, je nachdem, in welchem Bereich der Steinbearbeiter oder die Steinbearbeiterin tätig ist. So arbeiten viele Angehörige dieser Berufsgruppe in Steinbrüchen, die der Gewinnung und Grobbearbeitung von Kalksandstein, Sandstein, Marmor, Granit oder anderer Naturwerksteine dienen. Andere arbeiten in Steinmetzbetrieben, die die Naturwerksteine be- und verarbeiten. So stellen Steinbearbeiter und Steinbearbeiterinnen in diesem Zusammenhang zum Beispiel Grabsteine, Säulen und andere Produkte aus Naturwerkstein her. Auch in der Baustoffherstellung und im Großhandel sind Steinbearbeiter und -bearbeiterinnen tätig. Wer sich für diesen Beruf interessiert, muss im Vorfeld eine Ausbildung zum Steinmetz bzw. zur Steinmetzin, zum Steinbildhauer bzw. zur Steinbildhauerin oder auch zum Naturwerksteinmechaniker bzw. zur Naturwerksteinmechanikerin absolvieren. Der Führerschein der Klasse B sollte für die Ausübung dieser Tätigkeit vorhanden sein, auch der LKW-Führerschein ist für eine Anstellung häufig förderlich.

Sie sind Steinbearbeiter/in?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 1 Orte mit 5 Einträgen zum Beruf "Steinbearbeiter/in" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Steinbearbeiter/in"