Gehaltsvergleich

Gehalt Sticker/in - Kleinmaschinenstickerei

Der Sticker bzw. die Stickerin im Bereich Kleinmaschinenstickerei ist in textilverarbeitenden Betrieben tätig. Die Berufsbezeichnung ist mittlerweile veraltet und durch die Bezeichnung Schmucktextilienhersteller abgelöst worden. Es handelt sich um einen handwerklichen Ausbildungsberuf mit Gesellenprüfung. Sticker in der Kleinmaschinenstickerei bzw. Schmucktextilienhersteller verschönern Textilien - hauptsächlich Oberbekleidung - durch das Anbringen von Stickereien. Aber auch Tischwäsche, Taschentücher, Dessous und Heimtextilien werden von ihnen verziert. Für die Monogrammstickerei werden sie genauso eingesetzt wie für das Anbringen von Schmuckstickereien an Blusenkrägen oder anderen Teilen der Oberbekleidung. Für den jeweiligen Auftrag wählen sie das geeignete Garn, nehmen an der Nähmaschine die notwendigen Einstellungen vor und spannen den zu bestickenden Stoff in einen Rahmen. Üblicherweise arbeiten Sticker an Nähmaschinen, die für den Industriebetrieb geeignet sind. Teilweise ist zur Fertigstellung einer Stickarbeit auch Handarbeit fällig. Sticker verfügen über Fingerfertigkeit, sie arbeiten exakt und sorgfältig und haben ein gutes Gefühl für Stoff- und Garnqualitäten. Sie arbeiten eigenständig unter der Anleitung der Vorarbeiter.

Sie sind Sticker/in - Kleinmaschinenstickerei?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 7 Orte mit 13 Einträgen zum Beruf "Sticker/in - Kleinmaschinenstickerei" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Sticker/in - Kleinmaschinenstickerei"