Gehaltsvergleich

Gehalt Streckenarbeiter/in

Ein Streckenarbeiter bzw. eine Streckenarbeiterin findet Ihren Aufgabenbereich in der Regel bei Bahn- und Gleiswerken wie z. B. der Stadt oder in der Industrie bei Firmen mit eigenen Gleisanlagen. Die Tätigkeiten und Aufgaben beziehen sich vor allem auf die Instandhaltung, Reparatur und Kontrolle der vorhandenen Gleise, hierbei werden diese auf Unebenheiten, Unterspülungen, Risse oder Verformungen überprüft. Im Falle von Beschädigungen an der Gleisanlage sind (nach Abklärung) Arbeiten wie z. B. das Schweißen von porösen Nähten, das Auffüllen mit Schotter, der Austausch ganzer Gleisstücke oder auch das Schmieren und Einstellen von Bahnweichen vorzunehmen. Der Streckenarbeiter bzw. die Streckenarbeiterin muss grundsätzlich durch einen und evtl. zwei Sicherheitsmitarbeiter vor herannahendem Bahnverkehr geschützt werden. Oft werden Streckenarbeiter und Streckenarbeiterinnen im Schichtwechsel eingesetzt und müssen grundsätzlich bei jeder Witterung tätig werden. Gerade in den kalten Monaten gehört es zu den Aufgaben eines Streckenarbeiters, dafür Sorge zu tragen, das die Gleise nicht vereist sind, um eine Gefährdung des Güter- und Bahnverkehrs zu vermeiden.

Sie sind Streckenarbeiter/in?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 3 Orte mit 5 Einträgen zum Beruf "Streckenarbeiter/in" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Streckenarbeiter/in"