Gehaltsvergleich

Gehalt Tanzlehrer/in - Behinderten- u. Rehabilitationssport

Tanzlehrer bzw. Tanzlehrerinnen im Behinderten- und Rehabilitationssport arbeiten in den verschiedensten Gesundheitszentren und Rehabilitationseinrichtungen. In Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten legen sie einen Therapieplan fest. Anhand von diesen sollen zum Beispiel Störungen in der Bewegungsfreiheit durch das Training mit dem Tanzlehrer und der Tanzlehrerin gemindert werden. Die Fortschritte der Patienten und die Inhalte der Behandlung werden in Form von Protokollen und anderen Schriftstücken festgehalten. Vor dem eigentlichen Therapiebeginn setzen sie sich mit den Kenntnissen und Fertigkeiten des betreffenden Patienten auseinander. In der Regel arbeitet der Tanzlehrer bzw. die Tanzlehrerin nicht mit einer einzelnen Person, sondern mit einer Gruppe. Er oder sie übernimmt zudem die zeitliche Konkretisierung des Trainingsplan und die Strukturierung der Materialien und Anwendungen, die Bestandteil der Therapie werden sollen. Der Beruf erfordert neben einer Begabung zum körperlichen Ausdruck vor allem körperliche Fitness, Einfühlungsvermögen, gute Beobachtungsgabe, didaktisches Geschick und vor allem die Fähigkeit, mit Kranken und Behinderten freundlich und einfühlsam umzugehen.

Sie sind Tanzlehrer/in - Behinderten- u. Rehabilitationssport?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 6 Orte mit 9 Einträgen zum Beruf "Tanzlehrer/in - Behinderten- u. Rehabilitationssport" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Tanzlehrer/in - Behinderten- u. Rehabilitationssport"