Gehaltsvergleich

Gehalt Techniker/in - Forsttechnik

Techniker und Technikerinnen der Forsttechnik sind für die Pflege, Erhaltung und Optimierung von Waldbeständen verantwortlich. Sie kümmern sich um die Bäume und Pflanzen, aber auch um die Tiere. Dabei veranlassen, organisieren und überwachen sie u. a. die Arbeiten im Wald, wie zum Beispiel im Bereich der Abholzung, der Ernte und der Lagerung des Holzes, der Aufforstung und der Bodenverbesserung. Techniker und Technikerinnen mit der Fachrichtung Forsttechnik sind in erster Linie in forstwirtschaftlichen Lohnunternehmen oder in privaten oder kommunalen Forstbetrieben beschäftigt. Sie können auch in Naturparks, Tiergehegen und Forstämtern eine Anstellung finden. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich im Gartenbau bei Baumpflegebetrieben, in Holzbearbeitungsbetrieben wie in Hobel-, Säge- und Holzimprägnierwerken oder bei Herstellern von land- und forstwirtschaftlichen Maschinen. Auch in Landwirtschaftskammern oder in Lehr- und Versuchsanstalten der Forstwirtschaft können sie tätig sein. Voraussetzung für die Tätigkeit ist in der Regel eine landesrechtlich geregelte Weiterbildung zum Techniker bzw. zur Technikerin der Fachrichtung Forsttechnik, die an Fachschulen stattfindet und in Vollzeit 2 Jahre dauert.

Sie sind Techniker/in - Forsttechnik?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 5 Orte mit 10 Einträgen zum Beruf "Techniker/in - Forsttechnik" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Techniker/in - Forsttechnik"