Gehaltsvergleich

Gehalt Techniker/in - Textiltechnik (Webereitechnik)

Wer Techniker oder Technikerin im Fachbereich Textiltechnik werden möchte, durchläuft eine Ausbildung mit dem Schwerpunkt Webereitechnik. Die Ausbildung dauert zwei Jahre im Vollzeitunterricht und vier Jahre im Teilzeitunterricht. Man sollte gerne mit textilen Werkstoffen umgehen und systematisches, analytisches und organisatorisches Denkvermögen mitbringen. Wer im Vertrieb arbeiten möchte, sollte zu beratenden und überzeugenden Tätigkeiten neigen, da Textiltechniker auch als Kundenberater und Verkäufer tätig sein können. Ein staatlich geprüfter Techniker bzw. eine staatlich geprüfte Technikerin organisiert, plant und überwacht die Fertigungsabläufe in Betrieben der Textilindustrie zum Beispiel einer Webereiabteilung. Des Weiteren gehören Aufgaben wie der Vertrieb, die Entwicklung und Gestaltung gewebter Stoffe und das Testen und Verbessern von Arbeitsverfahren bis zur Fertigungsreife zu ihrem Arbeitsfeld. Sie berechnen auch die Kosten. Textiltechniker bzw. Textiltechnikerinnen sind in Webereien oder in Unternehmen angestellt, die zum Beispiel Webmaschinen herstellen. Bei der Modernisierung der Produktionsabläufe werden die Prozessdaten erfasst und mit Hilfe von EDV ausgewertet. Im Verlauf dieses Arbeitsvorganges werden Schwachstellen und mögliche Fehlerquellen in der Produktion erkannt, und der Techniker kann Lösungsvorschläge zur Behebung erarbeiten.

Sie sind Techniker/in - Textiltechnik (Webereitechnik)?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 19 Orte mit 39 Einträgen zum Beruf "Techniker/in - Textiltechnik (Webereitechnik)" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen